The eXiled

Ein Forum für die Gilde The eXiled in Shaiya und Freunde
 
StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Schicksal oder Zufall?

Nach unten 
AutorNachricht
Vongraven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 39
Ort : Schierling

BeitragThema: Schicksal oder Zufall?   Sa Mai 08, 2010 1:48 pm

Gibt es ein Schicksal, oder ist alles was geschieht reiner Zufall? Sind unsere Wege vorgezeichnet, oder müssen wir Angst vor Schmetterlingen haben, weil sie Stürme entfachen können? Gerade diese Frage beschäftigt mich seit 2001 sehr. Würde mich über viele antworten freuen.
Nach oben Nach unten
http://theexiled.forumieren.com
Babajaga23

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 08.05.10
Ort : berlin

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   So Mai 09, 2010 7:34 pm

tolle frage......ich denke es ist vorgegeben und nur begrenzt beeinflussbar.
Nach oben Nach unten
Vongraven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 39
Ort : Schierling

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   So Mai 09, 2010 9:47 pm

Persönlich denke ich das es in groben Zügen vorgegeben ist, und in begrenztem Maße beeinflussbar ist. Dazu kommt halt eben der Freie Wille. Wenn ich A mache wird B passieren, wenn ich C unterlasse wird D niemals passieren. Wie eine Strasse eben, auf der das Ziel zwar vorgegeben ist, aber genügend Kreuzungen sind bei denen man dann selbst in gewissem Grad beeinflussen kann was denn noch geschieht...

Der Gedanke hat für mich sogar etwas tröstliches, denn so fühle ich mich weder gegängelt, noch gänzlich verloren...
Nach oben Nach unten
http://theexiled.forumieren.com
Row

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 07.05.10
Alter : 43

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mo Mai 10, 2010 9:17 am

Ich mag mich nicht so recht mit dem Gedanken anfreunden, das alles schon irgendwie vorgegeben ist und man seinem Schicksal auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist. Wenn etwas in meinem Leben vorgegeben sein sollte, dann schon von mir irgendwie selber.

Es gibt sicher ein paar äußere Einflüsse, die darauf mehr oder weniger Einfluß nehmen und definitiv beeinflussen heutige Entscheidungen die späteren Entwicklungen, aber ich peile immer ein Ziel an und versuche das in den von mir gewünschten Fristen (1 Jahr, 2 Jahre oder auch 5 Jahre) dann auch zu erreichen. Sei es im Job oder privat. Das bedeutet zwar das man immer sehr zielstrebig sein soll, aber ich finde persönliche Ziele sehr wichtig. Ein Ziel gibt mir eine bestimmte Richtung vor und somit auch einen Sinn in dem was ich tue. Somit muss ich nicht auf eine schicksalhafte oder zufällige Fügung warten, sondern kann Dinge selber in die Hand nehmen.

Sicher gehört auch oft eine Portion Glück dazu, aber irgendwie sind wir doch alle unseres eigenen Glückes Schmied Smile
Nach oben Nach unten
Korny
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 28
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mi Jun 23, 2010 1:04 pm

Ich habe bei dem Thema eigentlich die gleichen Vorstellungen wie Von. Auch ich glaube, dass es jeweils mehrere Wege gibt, zwischen denen man sich entscheiden muss, und dass einige Dinge nicht passieren, wenn man zuvor eine Abzweigung unterlässt und eine andere nimmt.
Zu diesem Thema fällt mir jedoch immer ein Gedicht von Robert Frost ein, was genau diese Entscheidung und die mögliche Konsequenz thematisiert. Hier mal im Anhang für die, die sich dafür interessieren.

-------


Robert Frost - The Road Not Taken


Two roads diverged in a yellow wood,
And sorry I could not travel both
And be one traveler, long I stood
And looked down one as far as I could
To where it bent in the undergrowth; 5

Then took the other, as just as fair,
And having perhaps the better claim,
Because it was grassy and wanted wear;
Though as for that the passing there
Had worn them really about the same, 10

And both that morning equally lay
In leaves no step had trodden black.
Oh, I kept the first for another day!
Yet knowing how way leads on to way,
I doubted if I should ever come back. 15

I shall be telling this with a sigh
Somewhere ages and ages hence:
Two roads diverged in a wood, and I—
I took the one less traveled by,
And that has made all the difference.
Nach oben Nach unten
Dotti

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 26.04.10

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mi Jun 23, 2010 2:32 pm

Ich bin ein Anhänger des "alles Zufall"-Postulats.
Nehmen wir doch einfach mal an, unser Leben wäre ein quantenmechanisches Experiment (und vieles spricht dafür ^^). D.h. so lange keiner guckt sind alle Zustände gleichberechtigt. Guckt dann aber wer, tritt ein Zustand ein. Wiederholt man folglich das Experiment in einem beliebigen Paralelluniversum, kommt möglicherweise was anderes raus.... Und in manchen existieren wir erst gar nicht.
Nach oben Nach unten
Vongraven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 39
Ort : Schierling

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mi Jun 23, 2010 3:13 pm

O.o kaum legt Dotti los hab ich probleme mitzukommen... Paraleluniversen? Das klingt ja fast wie Star Treck... Mir gefällt der Gedanke an die Einzigartigkeit besser denk ich.
Nach oben Nach unten
http://theexiled.forumieren.com
Dotti

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 26.04.10

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Fr Jun 25, 2010 9:59 am

Wieso? In deinem Universum bist du doch Einzigartig. Genau wie in jedem anderen, aufgrund der vielen verschiedenen Zustände, die das Gesamtergebnis erzielen. D.h. in Universum A springst du vllt als Kind von einem Baum und behälst davon eine Narbe zurück, in Universum B entschließt du dich doch lieber zu klettern und erhälst entsprechende Narbe nicht.
Nach oben Nach unten
Vongraven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 39
Ort : Schierling

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Fr Jun 25, 2010 10:37 am

Gefällt mir trotzdem nicht... Ein Universum mit Schicksal ist da eher mehr meine Wellenlänge...
Nach oben Nach unten
http://theexiled.forumieren.com
Dotti

avatar

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 26.04.10

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mo Jun 28, 2010 3:45 pm

Dann betrachte eben die Reihenfolge der eingetretenen Zustände in deinem Universum als Schicksal.
Nach oben Nach unten
Vongraven
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 188
Anmeldedatum : 20.04.10
Alter : 39
Ort : Schierling

BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   Mo Jun 28, 2010 3:58 pm

Tu ich ja auch, und bis mir jemand das Gegenteil beweist bleib ich dabei das ich in dieser Realität bin und dies auch die einzige Realität ist^^

Wie gesagt jeder kann da von ausgehen wovon er will, oder was er für richtig hält, meine Wahrheit sieht halt nur diese Existenz als real an.
Nach oben Nach unten
http://theexiled.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Schicksal oder Zufall?   

Nach oben Nach unten
 
Schicksal oder Zufall?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [aufgenommen]Ikumaren möchte sein Schicksal finden
» Kürzere oder längere Abwesenheit ...
» [abgelehnt]Bewerbung für die aufnahme an schicksal
» [aufgenommen] | Bewerbung als Mitglied bei "Schicksal" von Paradoxium |
» [zurückgezogen] Azzurro will nach Schicksal.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The eXiled :: Off-Topic :: Philosophie-
Gehe zu: